LETTE DESIGN AWARD by Schindler zum zweiten Mal vergeben

Bezirk

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler gratuliert per Video Botschaft den Absolven_tinnen des Lette design award

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler gratuliert per Video Botschaft den Absolven_tinnen des Lette design award
Bild: Lette Verein
 
 
Pressemitteilung Nr. 353 der Pressestelle Tempelhof-Schöneberg vom 25.07.2016

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler gratuliert per Video Botschaft den Absolvent_innen

Die Gewinner_innen des LETTE DESIGN AWARDS by Schindler stehen fest. Am 15. Juli 2016 wurde die Trophäe zum zweiten Mal vor rund 450 geladenen Gästen auf dem Schindler-Campus in Berlin-Tempelhof vergeben. 15 Absolvent_innen 2016 aus den Ausbildungsbereichen Foto-, Grafik- und Modedesign traten mit je fünf Nominierten gegeneinander an.
„Ich freue mich über die gelungene Kooperation zwischen Schindler Deutschland und dem Lette Verein, der über die bezirkliche Wirtschaftsförderung vor über drei Jahren zustande gekommen ist und von beiden Partnern mit Leben gefüllt wurde. Für die jungen Absolvent_innen ist die Verleihung des Awards eine tolle Anerkennung ihrer Leistung. Der Bezirk unterstützt diese Zusammenarbeit und für mich als Bezirksbürgermeisterin ist der Lette Verein die Talentschmiede par excellence‘, so die Bezirksbürgermeisterin.

Das sind die Gewinner_innen:

Kategorie FOTOGRAFIE, Preisträgerin Luisa Hanika:
Mit ihrer Arbeit “Plastiken” konnte sie die Jury aus Lette-Absolvent Markus Mueller, Lehrkräften und einem Vertreter des Hauptsponsors SCHINDLER Deutschland überzeugen.
Der Preis besteht aus einem Einkaufsgutschein von FOTO MEYER im Wert von 1000 EURO und einem ersten bezahlten Kickstarterprojekt/Assistenz bei Fotograf Markus Mueller. Mueller und Meyer sind Absolventen vom LETTE VEREIN BERLIN.

Kategorie GRAFIKDESIGN, Preisträger Jurypreis und Publikumspreis Jonas Stry:
Die Abschlussarbeit “Kinderkoffer Trauer – Mein Bruder ist ein Schmetterling” von Grafikdesign-Absolvent Jonas Stry, hat beim diesjährigen LETTE DESIGN AWARD by Schindler gleich zweimal die Trophäe bekommen.
Die Jury, bestehend aus Hendrik Hellige vom Gestalten – Verlag, Boris Brumnjak, Lehrer im Lette Verein Berlin und einem Vertreter des Hauptsponsors Schindler Deutschland, hatte sich für diese Arbeit entschieden.
Eine Stunde vor Beginn der Preisverleihung hatten die rund 450 Gäste die Möglichkeit, ihren Favoriten aus den insgesamt 15 Exponaten aus den Abteilungen Foto-Grafik-und Modedesign zu bestimmen. Das Urteil war eindeutig: auch der Publikumspreis ging an Jonas Stry mit seinem Projekt zum Umgang mit trauernden Kindern.

Das sind die vier Preise für Jonas Stry:
Eine beitragsfreie vier-Jahresmitgliedschaft im Internationalen Design Zentrum Berlin e.V. im Gegenwert von 600 Euro. Plus: Ein bezahltes Kickstarterprojekt/Assistenz bei Lette-Absolvent Hendrik Hellige von GESTALTEN VERLAG. Der Publikumspreis wird von der Firma Schindler Deutschland gestiftet: ein erster bezahlter Gestaltungsauftrag für Schindler plus ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro.

Kategorie MODEDESIGN, Preisträgerin Simone Siwica:
Mit ihrer Kollektion “Penthesilea” konnte sie die Jury aus Lette-Absolvent Christian Kratzert, Abteilungsleiterin der Ausbildung Modedesign, Martina Vogt und Geschäftsführung, Jan Steinert vom Hauptsponsor SCHINDLER Deutschland überzeugen. Der Preis besteht aus der Herstellung eines Portfolios im Wert von rund 900 Euro durch D’Mage – Fine Art Prints und einem bezahlten Kickstarterprojekt/Assistenz bei X-FILME in der Tom Tykwer-Produktion “BABYLON BERLIN”. Die Betreuung vor Ort erfolgt Betreuung durch Lette-Absolvent Christian Kratzert vom Label “Kratzert & Pahnke”. Das Besondere an der Produktion „BABYLON BERLIN“: die Kostümausstattung für die männlichen Darsteller wird ausschließlich von Lette-AbsolventInnen sowie Lette-Meisterklasse-Schülern angefertigt.

Die Kooperationen:
Als langjähriger Kooperationspartner ist die Firma Schindler Deutschland AG & Co. KG Hauptsponsor des Awards und sponsert neben der Ausrichtung der Veranstaltung auch den Publikumspreis. 2015 wurde dieser Award erstmals vergeben. Für die Preisträger_innen 2015 haben sich daraus dauerhafte Kooperationen und feste Anstellungen ergeben.

Unterstützt wird der LETTE DESIGN AWARD durch das Bezirksamt Tempelhof Schöneberg unter der Schirmherrschaft der Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof Schöneberg Angelika Schöttler.

Was ist der Publikumspreis?
Das ist der vierte Preis. Über iPad-Stationen in der Halle oder einem zentralen Terminal geben die Gäste eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung ihr Votum ab. Dabei wird der Publikumspreis nur in EINER Kategorie vergeben. Es gewinnt die Arbeit, die am meisten beeindruckt – aus Foto, Grafik oder Mode. Das für das Voting benötigte Modul wurde von Schüler_innen aus dem Ausbildungsbereich Medieninformatik Interaktive Animation im LETTE VEREIN BERLIN entwickelt.

Über den LETTE VEREIN BERLIN
Der Lette Verein mit seinen rund 800 Schüler_innen bietet zehn Ausbildungsgänge für Fachkräfte in Design, Ernährung und Versorgung, Gesundheit sowie Technik an. Er wurde im Jahre 1866 von Wilhelm Adolf Lette als »Verein zur Förderung der Erwerbsfähigkeit des weiblichen Geschlechts« gegründet und ist heute als Berufsausbildungszentrum eine Stiftung des öffentlichen Rechts. Lettes Tochter Anna Schepeler-Lette schuf als erste Schulleiterin den weit über die Grenzen Berlins hinaus renommierten Ausbildungsort, der er bis heute ist. So gründete sie unter anderem die fotographische Lehranstalt, die 2015 ihr 125. Jubiläum feierte. 2016 feiert der Lette Verein sein 150. Jubiläum. Aus diesem Anlass eröffnete die Stiftung Stadtmuseum im März 2016 in Kooperation mit dem Lette Verein die Ausstellung »Berlin. Stadt der Frauen«. Der Lette Verein betrachtet sich als Berufsausbildungsstätte, die attraktive Alternativen zur akademischen Ausbildung anbietet.

Über Schindler
Der 1874 gegründete Schindler Konzern ist einer der weltweit führenden Anbieter von Aufzügen und Fahrtreppen und damit einhergehenden Dienstleistungen. Seine innovativen und umweltfreundlichen Zutritts- und Beförderungssysteme prägen maßgeblich die Mobilität einer urbanen Gesellschaft. Täglich bewegt Schindler mit seinen Mobilitätslösungen 1 Milliarde Menschen auf der ganzen Welt. Hinter diesem Erfolg stehen mehr als 57.000 Mitarbeitende in über 100 Ländern. Schindler Deutschland wurde 1906 als erste Auslandstochter gegründet und ist heute mit rund 3.200 Mitarbeiter_innen an 60 Standorten präsent.

Über die Trophäe
Die Trophäe des Lette Design Awards wurde von unserem Lehrer für Grafikdesign Sven Lindhorst-Emme designt. Sie besteht aus Aluminium und stellt eine Siegertreppe dar, die gleichsam als Sprungbrett für junge Designer empfunden werden kann. Hergestellt wurde sie in Kooperation mit dem Oberstufenzentrum Maschinen- und Fertigungstechnik, Georg Schlesinger Schule.

Infos unter: Büro der Bezirksbürgermeisterin, Tel. 90277 2300

 
 

SPD Fraktion in der BVV T.-S.

  • Zur BVV-Fraktion HIER
 

Facebook

  • Angelika Schöttler auf Facebook HIER
 

Zeitung für Tempelhof Schöneberg

  • zur aktuellen Ausgabe HIER
 

Die Ortsteile des Bezirks Tempelhof-Schöneberg

  • Der Ortsteil Schöneberg auf berlin.de HIER

  • Der Ortsteil Friedenau auf berlin.de HIER

  • Der Ortsteil Tempelhof auf berlin.de HIER

  • Der Ortsteil Mariendorf auf berlin.de HIER

  • Der Ortsteil Marienfelde auf berlin.de HIER

  • Der Ortsteil Lichtenrade auf berlin.de HIER